MICROLINE: MACCHINE PER TISSUE Soluzioni per rotoli

ZUSÄTZLICHE VORRICHTUNGEN

Tissue-branche - Lösungen für Rollenprodukte

Die Firma Microline ist auf die Entwicklung und Herstellung von automatischen Maschinen für die Endverpackung spezialisiert, insbesondere für die Tissuebranche.

 

Was das Angebot von Microline besonders  kennzeichnet, ist ganz sicher das modulare Konzept. Denn die Maschinen bestehen aus einem Basismodell, das durch Hinzufügen von spezifischen Modulen oder Optionen individuell gestaltet werden kann.

 

Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung der wichtigsten, zusätzlichen Vorrichtungen:

  • FALTVORRICHTUNG: Zusätzliche Vorrichtung, um Flachfolie auf der Rolle einmal in der Mitte zu falten, damit Halbschlauchfolie erhalten wird. Die Vorrichtung kann in die Verpackungsmaschine AL 80 integriert werden und ermöglicht die Verwendung von Halbschlauchfolie oder Flachfolie auf der Rolle.
  • ZUSAMMENFÜHRVORRICHTUNG: Zusätzliche Vorrichtung, um von zwei Bahnen kommende Rollen am Auslauf der Vorrichtung in einer Reihe zusammenzuführen oder die beiden Bahnen separat handzuhaben.
  • INLINE-VERTEILVORRICHTUNG (1/1, 1/2, 1/3): Zusätzliche Vorrichtung, kombinierbar mit der Verpackungsmaschine AL 80, um Rollen mit horizontal angeordnetem Kern von einer bis auf drei Reihen zu verteilen. Der Antrieb erfolgt über Servomotoren, die sich einfach und schnell regeln lassen.
  • STAPELEINHEIT V90 - V120 - V150: Zusätzliche Vorrichtung, um Toilettenpapierrollen für den industriellen Einsatz übereinander anzuordnen.  Der Formatwechsel erfolgt ohne Austausch von mechanischen Teilen. Es besteht die Möglichkeit, über die Bedientafel die Bypass-Funktion einzustellen (interner Bypass).
  • ROLLEN-RICHTEINHEIT Mod. V100: Zusätzliche Vorrichtung, um Rollen mit horizontal angeordnetem Kern so auszurichten, dass der Kern vertikal angeordnet ist. Dabei werden die für die Ausrichtung der Rollen nötigen Bewegungen ausgeführt. Die Bewegungen sind für eine einfache Handhabung und eine schnelle Einstellung synchronisiert. Es besteht außerdem die Möglichkeit, über die Bedientafel die Bypass-Funktion einzustellen (interner Bypass).
  • TRAGEGRIFFAPPLIKATOR Mod. MDE: Zusätzliche Vorrichtung, um einen Tragegriff anzubringen (mit vertikal angeordnetem Kern positionierte Rollen). Die Bewegungen sind für eine einfache Handhabung und eine schnelle Einstellung synchronisiert. Der Formatwechsel erfolgt ohne Austausch von mechanischen Teilen. Die Vorrichtung garantiert einen großen Vorrat an Verpackungsmaterial und es besteht außerdem die Möglichkeit, über die Bedientafel die Bypass-Funktion einzustellen (interner Bypass).
  • INLINE-VERTEILVORRICHTUNG (1/1, 1/2, 1/3, 1/4, 1/5): Zusätzliche Vorrichtung, kombinierbar mit dem Beutelfüller FLOW WRAP 1000, um Rollen mit vertikal angeordnetem Kern von einer bis auf drei Reihen bzw. Rollen mit horizontal angeordnetem Kern von einer bis auf fünf Reihen zu verteilen. Der Antrieb erfolgt über Servomotoren, die sich einfach und schnell regeln lassen.

 

Für besondere Wünsche, Rückfragen oder Erläuterungen bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen: sales@microlinesrl.it

Um Ihre Fragen schnell und eingehend beantworten zu können, bitten wir Sie, immer folgendes anzugeben:

  • Art des Produkts
  • Abmessungen des einzelnen Produkts
  • Geschwindigkeit und Art der Produktzuführung
  • Besondere Bedürfnisse und Erfordernisse

STÄRKEN DER MASCHINEN VON MICROLINE

up

BEDIENERFREUNDLICHKEIT

ok

HOHE ZUVERLÄSSIGKEIT UND GERINGER WARTUNGSAUFWAND

saving

GERINGE UMWELTBELASTUNG UND NIEDRIGE BETRIEBSKOSTEN

gear

FLEXIBILITÄT UND PERSONALISIERUNG

 

NEWS UND MESSEN